Alten- und Pflegeheim

Sie suchen für sich selbst oder für einen nahen Verwandten ein neues Zuhause, weil eine Pflege und Versorgung zuhause nicht mehr möglich ist? Wir unterstützen Sie gern und stehen Ihnen bei allen Fragen rund um die stationäre Pflege und Betreuung hilfreich zur Seite. In unserem Alten- und Pflegeheim sind Sie oder Ihr Angehöriger rundum bestens versorgt.
Das bis heute so genannte Mutterhaus in der Heinrich-Heine-Straße war zunächst Wohnsitz für Rotkreuzschwestern, die am Klinikum arbeiteten, inzwischen bietet unser Alten- und Pflegeheim 78 Pflegeplätze.
Transparenz ist uns wichtig, deswegen planen wir unsere pflegerischen Leistungen mit Ihnen bzw. Ihren Angehörigen nach unserer pflegefachlichen Einschätzung. Diese Planung berücksichtigt selbstverständlich individuelle Bedürfnisse im Rahmen der Möglichkeiten.
Wir Augusta-Schwestern stehen für professionelle Pflege und Betreuung im Zeichen der Menschlichkeit. Wir verstehen Pflege als Hilfe zur Selbsthilfe und orientieren uns an festgelegten Qualitätsstandards, die aufgrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse ständig evaluiert und angepasst werden.

Unser Einrichtungskonzept

Unser Einrichtunskonzept setzt sich aus dem Pflegekonzept, dem Sozialen Konzept, dem Hauswirtschaftskonzept sowie dem Palliativkonzept zusammen.

Pflegeleitbild

Wir arbeiten nach dem Pflegemodell nach Prof. Dr. Monika Krohwinkel.
Dieses Modell stellt den Bewohner in den Mittelpunkt und hat seine Bedürfnisse und Ressourcen im Fokus. Neben der Einschätzung der Aktivitäten, die selbstständig erledigt werden können, beziehen wir biografische Daten aus denen sich Wünsche, Rituale und oder Vorlieben und Abneigungen ableiten lassen, in die Planung der pflegerischen Leistungen ein.
Unsere Augusta-Schwestern und unsere Mitarbeiter orientieren sich bei der Pflege an den Grundsätzen des Roten Kreuzes: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit, Universalität.

Des Weiteren richten wir unser gesamtes berufliches Handeln und das Miteinander in unserer Gemeinschaft an den Berufsethischen Grundsätzen des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK e.V. aus.

Die Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit ist uns sehr wichtig. Daher beziehen wir die Ressourcen der Bewohner/-in aktiv in die Pflege und Betreuung ein.

Wohnen in häuslicher Umgebung

Unser Alten- und Pflegeheim ist auf zwei Häuser aufgeteilt, die durch einen gläsernen Gang miteinander verbunden sind. Sie befinden sich in einer ruhigen - dem Kurpark nahen - Wohngegend in Lüneburg.
Wir bieten 74 barrierefreie Einzelzimmer sowie zwei Doppelzimmer. Die Zimmer sind der Privatbereich unserer Bewohnerinnen und Bewohner und können selbstverständlich mit eigenen Möbeln ausgestattet werden.
Alle Zimmer verfügen über ein (eigenes) Duschbad und einen eigenen Telefonanschlus. Teilweise ist ein Internetanschluss vorhanden.
Ihr Wohlbefinden ist unser größtes Anliegen. Neben einer professionellen Pflege und Betreuung im Zeichen der Menschlichkeit halten wir viele Angebote zur Freizeitgestaltung vor. Dazu gehören Vorlesenachmittage, Seniorengymnastik, Bastelangebote, Singkreis, Gottesdienste, Quiznachmittag, etc. Es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei!

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen

Da Essen viel mit Genuss zu tun hat, legen wir sehr viel Wert auf die gemeinsamen Mahlzeiten. Sie können sich in den beiden Speisesälen treffen und das Essen zusammen mit anderen Bewoherinnen und Bewohnern in gemütlicher Atmosphäre einnehmen
Ein großes Plus: Wir bieten einen "offenen Mittagstisch" an, d.h.: man kann bei uns essen, ohne im Alten- und Pflegeheim zu wohnen. Sie können also auch mit Ihren Verwandten zusammen bei uns Mittag essen. Geben Sie uns einfach einen Tag vorher Bescheid.
In unserer hauseigenen Küche bereiten wir alle Mahzeiten täglich frisch zu. Selbstverständlich achtet unsere Küche auf das Angebot einer ausgewogenen Ernährung und bietet neben traditionellen Gerichten auch spezielle Diäten und verschiedene Kostformen an. Zum Geburtstag können Sie sich Ihr Lieblingsessen für alle wünschen

Palliative-Care

Unser Palliativkonzept nimmt einen besonderen Stellenwert ein, denn wir wollen den Menschen ganzheitlich in seiner jeweiligen Lebenssitution wahrnehmen und pflegen, dazu gehört auch der letzte Weg. So umfasst das Konzept die Versorgung und Betreuung in dieser Lebensphase, in der sich die Betroffenen und deren Angehörige auf den nahenden Abschied vorbereiten.

Wir sind für Sie da!

Schauen Sie hier in die ersten wichtigen Informationen vorab:
Vorvertragliche Informationen
Entgeltvereinbarung
Anmeldeformular

Lernen Sie uns persönlich kennen und vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Ansprechpartnerin:

Christine KrügerHeimleitung, stellv. OberinHeinrich-Heine-Straße 48, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131 78965 21 Fax: 04131 78965-51
E-Mail: krueger@drk-augusta.de
Schwester Steffi GenskePflegedienstleitungHeinrich-Heine-Straße 48, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131 78965 20
E-Mail: pdl@drk-augusta.de
Schwester Jasmin MeyerPflegedienstleitungHeinrich-Heine-Straße 48, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131 78965 20
E-Mail: pdl@drk-augusta.de