News

Was gibt´s Neues?

Heidi Hecht-Wendt in internationaler Mission

Ende März heißt es für unsere Augusta-Schwester Heidi Hecht-Wendt wieder Abschied nehmen. Denn: Sie bricht zu ihrem insgesamt neunten Auslandseinsatz seit 2008 auf. Diesmal geht es in den Jemen. Ihre Motivation für die Auslandseinsätze erläutert sie auch in unserer Festschrift anlässlich unseres 140-jährigen Jubiläums.

Dennoch ist jeder Einsatz wieder aufregend. Sie gesteht vor dem jetzigen Einsatz: "Ich bin mir der Gefahr durchaus bewusst und habe natürlich auch Sorgen. Aber der Einsatz an und für sich ängstigt mich nicht. Denn ich weiß, wir sind für viele Menschen vor Ort in den Krisengebieten die letzte Hoffnung." Sie freut sich daher schon auf ihre neue Herausforderung im Team des Internationalen Roten Kreuzes und Roten Halbmondes.

Und eine Sicherheit hat Schwester Heidi: "Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass ich immer wieder hierher nach Lüneburg in mein `Zuhause´ zurückkommen kann." Wir wünschen ihr für ihren aktuellen Einsatz viel Erfolg. Komm heil und gesund wieder! Übrigens: Heidi Hecht-Wendt ist derzeit die einzige Rotkreuzschwester in einem Auslandseinsatz. Wir sind stolz auf dich, Heidi!

Heidi kurz vor ihrer Abreise in den Jemen.

Auf diese Einsätze blickt Heidi Hecht-Wendt schon zurück:

Online-Learning läuft richtig gut

Seit Anfang des Jahres bieten wir die jährlichen Pflichtfortbildungen in folgenden Bereichen als Online-Fortbildungen an: Brandschutz, Arbeitssicherheit, Hygiene, Umgang mit Medizinprodukten. Und das sagen unsere Mitglieder dazu.

Schwester Änne Meyer: "Ich finde es super, weil ich mir die Zeit selbst einteilen kann - entweder mache ich es vor Ort im Dienst, oder zu Hause, dann wird mir die Zeit als Arbeitszeit gut geschrieben. Zudem geht man sehr konzentriert an die Fortbildung heran, weil man weiß, dass am Ende ja noch Fragen beantwortet werden müssen."
Schwester Martina Neumann: "Für mich als allein erziehende Oma ist das Online-Fortbildungsprogramm super, weil die Präsenzveranstaltungen meistens abends waren und ich da die Problematik aller Alleinerziehenden hatte. Jetzt kann ich es mir frei einteilen, wann ich die Fortbildung mache - es geht zum Beispiel auch, wenn mein Enkel schläft."
Schwester Denise Krüger: "Es ist toll, dass bei jeder Lerneinheit die Zeit, die diese dauert, dahinter steht und man es sich so gut einteilen kann. Ich selbst empfinde es so, dass ich die Lerneinheiten konzentrierter absolviere, weil auch keine Fragen von anderen aufkommen, die mich ggf. nur am Rande interessieren. Eine tolle Sache."
Oberin Elisabeth Gleiß: "Für mich war es wichtig, den Mitarbeitern die Pflichtfortbildungen nicht nur vor oder nach dem Dienst anzubieten. Sie sollten diese während ihrer Dienstzeit und dennoch familienfreundlich absolvieren können. Da ist unsere Online-Fortbildung eine zeitgemäße und Mitarbeiter-freundliche Alternative, die aus meiner Sicht auch noch effektiver ist. Ich bin froh, dass wir das Projekt so schnell umgesetzt bekommen haben."

Termine und News - kurz gefasst

Jeden Freitag trifft sich eine Gruppe zum Nordic-Walking. Interesse mitzuwalken und die Stöcke zu schwingen? Dann melden Sie sich einfach bei Sabine Rennau .

Ansprechpartnerin:

Sabine Rennau ist nicht nur Assistentin der Oberin und Koordinatorin der Schwesternschaft am Klinikum, sondern auch Ansprechpartnerin wenn es um die Bewegung geht. Da gehört der wöchentliche Nord-Walking-Treff genauso dazu wie der jährliche Firmenlauf, an dem die DRK Augusta-Schwesternschaft teilnimmt.Schwester Sabine RennauAssistentin der Oberin
Koordinatorin der Schwesternschaft am Klinikum
Tel.: 04131 789 65 67
E-Mail: sabine.rennau@drk-augusta.de
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.