Mitgliedschaft - Vorteil Rotkreuzschwester

Unsere Schwesternschaft mit ihren knapp 250 Migliedern ist überkonfessionell und bildet eine starke Gemeinschaft - mit einem modernen Frauennetzwerk im Hintergrund. Denn es gibt in Deutschland 30 weitere DRK-Schwesternschaften, die zusammen mit uns im Dachverband, dem Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V.organisiert sind.

Mit einer Mitgliedschaft sind bestimmte Rechte (Mitwirkungs- und Schutzrechte) und Pflichten verbunden, die in der Satzung und in der Mitgliederordnung geregelt sind. So ist jede Augusta-Schwester Mitglied in unserer Schwesternschaft und übt ihre berufliche Tätigkeit im Rahmen ihres Mitgliedstatus' aus - und damit im "kreativen Geist unter dem Zeichen des Deutschen Roten Kreuzes" (Satzung). Sie hat - im Vergleich zu Arbeitnehmern - eine rechtliche Sonderstellung: Rotkreuzschwestern sind Mitglieder in ihrer Schwesternschaft und mit dieser nicht durch ein Dienst- oder Arbeitsverhältnis verbunden, sondern allein durch ihre Mitgliedschaft.

Wie werde ich Rotkreuzschwester?

Zunächst einmal können grundsätzlich alle examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. Krankenschwestern, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen bzw. Kinderkrankenschwestern, Altenpflegerinnen und Hebammen ordentliche Mitglieder werden und damit Teil einer besonderen Verantwortungsgemeinschaft und der ältesten humanitären Bewegung weltweit sein.

Daneben regelt die Satzung der DRK Augusta-Schwesternschaft Lüneburg e.V. noch weitere Formen der Mitgliedschaft. Bei Interesse sprechen Sie uns gern an:

DRK Augusta-Schwesternschaft Lüneburg e.V. Elisabeth GleißOberinHeinrich-Heine-Straße 48, 21335 Lüneburg
Tel.: 04131 78965 0 Fax: 04131 78965-50
E-Mail: schwesternschaft@drk-augusta.de