Menschlichkeit –

Die Idee lebt!

Pflege im Zeichen der Menschlichkeit: gestern - heute - morgen

Bei uns steht die Menschlichkeit in Gesundheit und Pflege im Mittelpunkt. Daher sind die sieben Grundsätze der internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung - und damit auch des Deutschen Roten Kreuzes - Grundlage unseres beruflichen Handelns: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalitätt

Menschlichkeit bedeutet für uns, ...

Wir Augusta-Schwestern sind ein traditionsbewusstes und modernes Team, das den Menschen als untrennbare Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet. Besonders bei der Begleitung Sterbender und ihrer Angehörigen sowie der palliativmedizinischen Versorgung setzen wir ein Zeichen der Menschlichkeit. Unser Palliativkonzept nimmt einen besonderen Stellenwert in unserer täglichen Arbeit ein: uns geht es um die professionelle Versorgung in der Grund- und Behandlungspflege durch qualifizierte und kompetente Pflegefachkräfte.
Wir verstehen Pflege als Hilfe zur Selbsthilfe, die wir nach allgemein anerkannten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen bedarfsgerecht, an festgelegten Qualitätsstandards orientiert und wirtschaftlich erbringen.

Die berufsethischen Grundsätze

Die berufsethischen Grundsätze leiten sich aus den sieben Rotkreuzgrundsätzen ab und bilden für die DRK- Schwesternschaften das ethische Fundament unserer täglichen Arbeit. Sie dienen der Entwicklung und Festigung unseres beruflichen Selbstverständnisses.
Die berufsethischen Grundsätze helfen uns dabei, in einem ökonomisch geprägten Gesundheitswesen dem Spannnugsverhältnis von Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit aktiv zu begegnen.

Unsere Berufsethischen Grundsätze

Mehr erfahren